Sämisch gegerbtes Leder

BARTL sämisch gegerbte Leder ohne Chromate und Aluminiumzusätze

Ein fast vergessenes Handwerk, denn neben der konvensionellen Gerbung, sowie der pflanzlichen Gerbung gibt es auch die sämisch Gerbung. Ebenfalls eine Naturgerbung unter Verwendung von Dorschtran. Bei dieser Gerbungsart wird das Dorschtranöl in die Lederhaut eingewalkt und eingetrieben. Somit erhält das Leder durch das Öl seine Konservierung.
Das Leder wird in der Hobbyisten Szene bei Indianern, Mittelalter, Wickinger, Römer und vielen mehr verwendet. Auch findet sich dieses Leder in der "orthopädie" Technik wieder.

Die Leder werden durch den Dorschtran sehr weich und anschmiegsam. Es lässt sich sehr gut verarbeiten und die Widerstandskraft gegenüber Regen, Sonne, Wind und Wetter sind sehr gut.
Ebenso lässt sich das Leder mit Kaltfarbstoffen färben.
Von Natur aus dunkelt das Leder aber nach und zeigt so seine naturverbundene Schönheit wieder.

Sie suchen etwas spezielles? Fragen Sie bitte uns.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1