Warum wir Rentierfell verarbeiten

19.06.2015 08:29

Natur verbindet Pferd und Reiter - wir tragen auf natürliche Weise dazu bei

Wer kennt es nicht: An heißen Sommertagen, Regentagen oder auf langen Ritten, gerade hier müssen Material, Pferd und Reiter die passende Einheit bilden – denn welcher Reiter hat Interesse daran, sich mehr um das „nicht passende“ Zubehör zu kümmern, als um sein Pferd und sich selbst? Die häufigste Problemstellung des Reiters in Bezug auf sein Pferd: Rücken- und Satteldruck!

Gerade im Distanzsport wird von Reiter und Pferd eine Menge abverlangt und ganz gleich ob Turnierreiter, Freizeitreiter, Wanderreiter oder gerade auch Distanzreiter – jeder braucht auf seine Art eine zuverlässige und passformgenaue Ausrüstung.

Kai-Uwe Bartl und das Team der Bartl Lammfell Manufaktur sind leidenschaftliche „Erfinder aus Leidenschaft“ und versuchen ständig Produkte mit Innovation und Anregung von Reitern zu verbessern oder etwas Neue zu entwickeln. Hier wurde auf Bitten vieler hoch dotierter Distanzreiter eine Rentier Deckenreihe entwickelt, der nun auch Einzug in allen anderen Reitarten Einzug hält und wie sich nun nach langjähriger Testphase heraustellt, eine Herausforderung, die glänzend gelungen ist.

 

Aber was unterscheiden die Rentierfell Decken aus dem Hause Bartl von anderen marktüblichen Decken?

Nun, einiges:

  • Rentierfell regelt von Natur aus die Temperatur des Rückenklimas. Eine Eigenschaft, die kostenlos von der Natur „mitgeliefert“ wird, denn man wisse, dass bei körperlicher Arbeit von Pferden ca. 24,6% in Bewegungsenergie umgesetzt wird, die restlichen 75,4% gehen in Wärme über (inkl. 0,5% Verflüchtigungsenergie), was sogar kurzfristig zu einer Überhitzung führen kann, hat man nicht das richtige Reitzubehör, zum Beispiel ein von der Natur aus regulierendes Rentierfell.

  • Rentierfell Decken haben durchblutungs- und entspannungsfördernde Eigenschaften (wie eine Art Massage), sind pflegeleicht, hygienisch und durch unsere besondere Gerbung „schweißbeständig“ - daher bitte keiner unserer Rentierfelle mit irgend einem Fell aus dem Möbelhaus vergleichen, diese sind alle zur Dekorationszwecken „Aluminiumgegerbt“ und nicht für den Pferdesport verwendbar. Wir haben gut ein halbes Jahr in unserer Gerberei getestet, damit das Rentierfell schweißbeständig, mit Waschpflegemittel wasserbeständig ist, sowie die Haare fest im Leder verankert sind. Kai-Uwe Bartl ist der letzte Pelzverelder, der in der Gerberschule in Reutlingen ausgebildet wurde und dieses Wissen hat sich hierbei wirklich gelohnt.

  • Rentierhaare sind Röhrenhaare und innen hohl, so kann durch die Standigkeit des Felles die Luftzirkulation im Zusammenspiel mit der klassischen Ein- und Aussitzbewegung, der Belüftungseffekt durch ein Saug- und Pumpeffekt verstärkt werden, was wiederum einer Überhitzung entgegenwirkt. Zudem wird durch die Standigkeit des Felles im übertragenen Sinne eine Art „Atmung“ auf dem Pferderücken gewährleistet, so dass hier ein Kühlungseffekt eintritt.

  • Rentierfell nimmt keinen Schweiß auf, wie zum Beispiel Lammfell, sondern der Schweiß läuft am Pferd ab, somit können Rentierfell Decken auch im feuchten Zustand geritten werden, das heißt keine Trocknungswartezeit wie bei Lammfell, kein Aufbürsten, kein Waschen in der Maschine.

  • Rentierfell besteht zu 100% aus Eiweiß, es gibt also keine Nährböden für Viren oder Bakterien. Das Rentierfell verliert nie durch die gewachsene Struktur des Felles sein Standvermögen (im Gegensatz zu Schaffell) und beugt so therapeutisch gegen Wundreiten oder punktuellem Druck bei jeder Reitweise vor. Das Rentierfell neutraliert Säuren, Basen und Gerüche.

Die Bartl Lammfell Manufaktur bürgt für Qualität – hier werden die schonend veredelten Rentierfelle zu hochwertigen Kissen, Decken, Schabracken, Pads jeder Art und Größe verarbeitet. Wir sind sehr flexibel und fertigen auch nach Ihrem Maß und Schablone. Vorallem denken wir, dass Natur für den Pferderücken besser ist, als ein Kunstprodukt. Versprochen wird viel, Fell in seiner Eigenschaft als „Polsterung, Druckentlaster, Verhinderung von Wundreiten ...) hat schon seit ewigen Zeiten seinen Platz im Reitsport gefunden.

Setzen Sie auf Natur – Prüfen Sie Qualität, Verarbeitung und Passform, wir sind überzeugt, Sie entscheiden sich für ein Produkt der Marke BARTL


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.